Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

 

 

 

Aktuelles

 

Herz-Kreislauf-Training in St. Paul

Die Zahl der Hitzetage und der Tropennächte nehmen auch im Lavanttal weiter zu. Hohe Temperaturen belasten den menschlichen Organismus stark. Er ist dagegen gewappnet – kann aber Hilfe gebrauchen.

Wie gut wir tatsächlich an äußere Einflüsse angepasst sind zeigt unter anderem die sogenannte Herzratenvariabilität (HRV). Die HRV wird durch das autonome Nervensystem reguliert. Sie ist das physiologische Phänomen der Variation des Zeitabstands zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen in Millisekunden. Normalerweise sollte sich die HRV während entspannender Aktivitäten erhöhen, zum Beispiel während des Meditierens oder im Schlaf, wenn das parasympathische System dominiert. Auf der anderen Seite nimmt die HRV in stressigen Situationen natürlicherweise ab, wenn die sympathische Seite dem Körper hilft, mit den Anforderungen umzugehen. Deshalb ist die HRV typischerweise höher, wenn das Herz langsam schlägt und geringer, wenn sich der Puls erhöht. Das HRV-Level ändert sich dabei von Tag zu Tag, je nach Aktivitätslevel und Stressmenge. Wenn eine Person jedoch chronisch gestresst oder überanstrengt ist – physisch oder mental – kann das natürliche Zusammenspiel der beiden Systeme gestört werden und der Körper in einem sympathisch dominierten Stresszustand, mit geringer HRV und erhöhtem Stresshormonlevel verbleiben, selbst wenn die Person ruht. Das ist sehr belastend für den Körper und kann zu zahlreichen mentalen und physischen Gesundheitsproblemen führen.

Um dem entgegenzuwirken ist körperliche Fitness wichtig. Deshalb fand Mitte April n St. Paul ein Herz-Kreislauf-Training statt. Den Teilnehmer:innen wurde gezeigt, wie sie mit gezielten Übungen ihr Herz-Kreislauf-System stärken können und somit in weiterer Folge eine bessere Anpassungsfähigkeit an äußere Einflüsse erlangen.
Zuvor wurden im Rahmen eines kurzen Vortrages die Belastungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie mögliche Lösungsansätze zum Thema gemacht.
 
Weitere Trainings sind geplant!

Zurück

Zum Newsletter anmelden

Jetzt abonnieren und keine Veranstaltungen und Neuigkeiten mehr verpassen.



*Pflichtfeld. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

© Klimaparadies Lavanttal - 2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Datenschutz Impressum